Das Studenten Beratungs- & Analysetool S-BEAT ist ein Werkzeug, welches sich insbesondere an die beratenden Stellen einer Hochschule richtet.
Durch seine detaillierte und übersichtliche Darstellung liefert es aber auch Studiendekanen wichtige und interessante Einblicke in die Studiengänge und weitergehende Analysemöglichkeiten.
Zentraler Punkt der Software ist die Möglichkeit, kritische Studienverläufe frühzeitig automatisiert zu erkennen, um Studenten gezielt beraten und Gegenmaßnahmen ergreifen zu können. S-BEAT liefert hierfür einen Risikowert, der Auskunft darüber gibt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit für einen Studierenden ist, sein Studium nicht erfolgreich abzuschließen. Im Falle eines hohen Risikowertes bietet S-BEAT, in Form einer kausalen Analyse, vielfältige Möglichkeiten Rückschlüsse über mögliche Ursachen zu ziehen und steht somit für Nachvollziehbarkeit und Transparenz.

Neben umfangreichen Filtermöglichkeiten zur gezielten Betrachtung bestimmter Fälle und dem Vergleich dieser, bietet S-BEAT des Weiteren:

Die hohe Genauigkeit der Vorhersage für das Scheitern des Studiums wird durch die Berechnung auf Grundlage vieler Parameter gewährleistet. Ein regelmäßig jedes Semester durchgeführtes Datenupdate passt das konzipierte Berechnungsmodell automatisch an.

Durch den Einsatz von S-BEAT soll eine Sensibilisierung in Bezug auf risikoreiche Studienverläufe stattfinden. Dies soll sich im besten Fall auf die Senkung hoher Abbrecherquoten auswirken.